Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Fortbildung zum betrieblichen Hygienebeauftragten

Das Thema Hygiene ist stärker im Bewusstsein denn je, auch bei den Überwachungsbehörden. Jeder Lebensmittelhersteller benötigt heute eine Person, die sich mit Hygiene befasst, auf dem neusten Stand ist und dieses Wissen auch innerbetrieblich weitergeben kann. Diese Fortbildung qualifiziert die Teilnehmer zum betrieblichen Hygienebeauftragten.

Fortbildung zum betrieblichen Hygienebeauftragten

Zielgruppe:
Produktions-Verantwortliche und Hygienebeauftragte in Betrieben bzw. solche, die es werden möchten.

Inhalte:
Grundlagen der Lebensmittelhygiene / Gesetzliche Regelungen / Betriebshygiene entsprechend der Lebensmittelhygiene-Verordnung / HACCP-Konzept / Kommunikationstraining: Wie vermittle ich den Mitarbeitern das Thema richtig? / Exkursion zu Bäckereien / Intensiver Austausch in der Seminargruppe / Abschlussprüfung

4-Tagesseminar:
Montag, 23. Juli 2018 von 14 Uhr bis 17 Uhr
Dienstag/Mittwoch, 24./25. Juli 2018 von 8.30 Uhr bis 17 Uhr
Donnerstag, 26. Juli 2018 von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Ihr Nutzen:
Die Lösung Ihrer Hygieneprobleme durch einen kompetenten, vorschriftsmäßig ausgebildeten Fachmann bzw. Fachfrau.

Auf einen Blick

Beginn Montag, 23. Juli 2018 14:00 Uhr
Ende Donnerstag, 26. Juli 2018 14:30 Uhr
PLZ und Ort 69469 Weinheim Auf Karte anzeigen
Straße und Hausnummer Gorxheimer Talstr. 23
Veranstalter Bundesakademie Weinheim
Referenten Iris Ohlig, Diplom-Psychologin und Trainerin für Human Resources
Expertenteam der Bundesakademie Weinheim
Seminarkosten 720 € Seminargebühr inkl. Unterlagen und Verpflegung tagsüber
Übernachtungskosten Eine Übernachtung im Gästehaus der Akademie ist bei Bedarf für 82,50 € pro Nacht buchbar: Einzelzimmer mit Dusche/WC, inklusive Frühstück und Abendvesper.

Seminar buchen

Nur wenige Plätze:

Wer zahlt?

Rechnungsadresse

* Bitte alle markierten Felder ausfüllen.